Was ist die EJVD?

EJVD ist die Abkürzung von Evangelische Jugendvertretung im Dekanat Rheingau-Taunus.

Wie sind wir aufgestellt?
Die Jugendvertretung der Evangelischen Jugend setzt sich aus dem/der Vorsitzende/n, der/dem stellvertretende/n Vorsitzende/n und 6 Beisitzer*innen zusammen. Insgesamt sind wir 8 Leute aus 8 Kirchengemeinden im Dekanat. Die Jugendvertretung wird alle zwei Jahre von der Vollversammlung (VV) gewählt. Jede Kirchengemeinde aus dem Dekanat Rheingau-Taunus hat hierfür sechs Stimmen. Auf unserer 1. Sitzung nach der VV wählen wir eine/n Vorsitzende/n und eine/n stellvertretenden Vorsitzende/n. Der/die Vorsitzende lädt einmal im Monat zu einer Sitzung ein. Als beratendes Mitglied nimmt der Dekanatsjugendreferent an den Sitzungen teil. Von jeder Sitzung wird ein ProtokolNeue Grafik Dekanatsjugendl geschrieben. Zweimal im Jahr entsenden wir 5 Delegierte in die sogenannte EJHN Vollversammlung. EJHN bedeutet: Evangelische Jugend in Hessen und Nassau. Das ist das oberste Gremium unseres Jugendverbandes in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN).  Rechts siehts du die politische Struktur nochmal in einem Dreieck dargestellt. So jetzt weißt du über unsere jugendverbandlichen Strukturen Bescheid.  Gerne darfst du in unserer Jugendvertretung schnuppern kommen, wenn dich unsere Arbeit interessiert:). Unsere Sitzungen sind nämlich öffentlich. Melde dich aber bei unserem Geschäftsführer Paul-Martin Schenk dazu an. Oder schreib uns, wenn Du Ideen oder Anregungen hast unter pma.schenk.dek.rheingau-taunus@ekhn-net.de.

Außerdem arbeiten wir mit in der Planung und Durchführung von
– Jugendgottesdiensten im Dekanat
– Kirchliche Großveranstaltungen, z.B. Jugendkirchentag, Kirchentag
– Dekanatskonfiaktionen
– Kinder- und Jugendfreizeiten

– Ferienspielen
– Mitarbeiterschulungen
– Und vieles mehr…

RSS Feed · Kontakt · Impressum